Restaurantempfehlungen Ihrer Gastgeber

Unsere Restaurant-Empfehlungen:

pfeil_k02 Restaurant Erle, Simonwald
pfeil_k02 Restaurant Ochsen, Freiburg
pfeil_k02 Hotel à l’Illwald, Selestat
pfeil_k02 Restaurant Ambiente, Staufen-Grunern
pfeil_k02 Restaurant La Bonne Auberge, Clerval
pfeil_k02 Wistuwa zum Sauewadala, Mulhouse
pfeil_k02 Restaurant Bartholdi, Colmar
pfeil_k02 Le Bistrot des Huitres, Mulhouse
pfeil_k02 Restaurant Le Monarque, Seloncourt
pfeil_k02 Restaurant de la Paix, Clerval
pfeil_k02 Restaurant „Zur Staude“, Sexau
pfeil_k02 Restaurant „Metzgerstuwa“, Soultz
pfeil_k02 Restaurant La Vignette, Strasbourg
„La Pressoir de Bacchus”, Blienschwiller“
pfeil_k02 Restaurant “Le Pont des Vosges”, Strasbourg
pfeil_k02 Gasthof Altersbach, Waldkirch
Winstub “S’Kaechele”, Strasbourg

Wir (Ihre Gastgeber Siegfried und Gaby Hablizel) wohnen und leben nun schon seit über 35 Jahren in dieser landschaftlich einmaligen Ecke Deutschlands – in einem Schwarzwaldtal in Sichtweite des Kaiserstuhls und einen Katzensprung von Frankreich entfernt.

Es wird kaum eine Gegend Deutschlands geben mit einer derartigen Dichte von Restaurants. Nach unserer festen Überzeugung (basierend auf langjährigem regelmäßigen Essen in Restaurants unterschiedlichster Qualität und Anspruch) ist jedoch der prozentuale Anteil von wirklich empfehlenswerten Lokalen wie in anderen Regionen auch in unserer Region äußerst gering.

Dabei gilt für uns ganz klar eine feste Reihenfolge von Kriterien bei der Beurteilung eines Restaurants:

Als erstes ist wichtig eine herzliche Freundlichkeit der Wirtsleute und des gesamten Servicepersonals.

Als zweites (und genau in dieser Reihenfolge) kommt die Qualität der Speisen und deren Präsentation. Dabei ist die Qualität des „schlechtesten“ Produktes ausschlaggebend. Anders gesagt, auch wenn ich „nur“ eine Portion Schwarzwälder Speck oder Schinken esse, sollte dies von bester Qualität sein und nicht – wie uns schon mehrfach passiert – ein salziges, zähes Endstück offensichtlich aus industrieller Produktion. Allein bei dem wohl bekanntesten Markenprodukt dieser Gegend, dem Schwarzwälder Schinken oder Vesperspeck gibt es gewaltige Qualitätsunterschiede und die Wirtsleute müssten sich halt durch eigenes Probieren kundig machen, um ihren Gästen das beste Produkt dann zu servieren.
Um bei dem Beispiel zu bleiben – natürlich gehört dann dazu auch ein kerniges nicht zu altbackenes Holzofen - Bauernbrot und beste Landbutter – sowie ein scharfes Messer.

Als drittes Kriterium –und damit nicht ganz so wichtig– kommt das Ambiente bzw. die Einrichtung des Lokals. Leider wird bei den meisten Lokalen diese Reihenfolge umgedreht – das heißt es erscheint eine moderne Einrichtung wichtiger als die Freundlichkeit des Personals und die Qualität der Speisen und Produkte wird oft ganz vernachlässigt.

Für uns sind für die hier veröffentlichten Restaurantempfehlungen diese Kriterien und auch diese Reihenfolge wichtig. D.h. in den beschriebenen Lokalen fühlen wir uns wohl, wir bereuen es nicht Geld ausgegeben zu haben und nach dem Essen geht es uns auch noch gut.

Sagen Sie ruhig, dass Sie auf unsere Empfehlung kommen und sagen Sie auch den Wirtsleuten, dass und ob es Ihnen geschmeckt hat. Denn auch dies ist wichtig – wenn der Koch bzw. die Wirtsleute keine Kritik (natürlich berechtigte!) ertragen, dann sollten Sie dieses Lokal künftig meiden.

Siegfried und Gaby Hablizel

 

 

Restaurant-Empfehlungen im Schwarzwald