Restaurant Ochsen FreiburgRestaurant zum Ochsen
Zähringerstraße 363 - 79108 Freiburg

Tel.: 0761-55 38 60

Inhaber: Michael Winterhalter

Öffnungszeiten der Küche: täglich ab 18.00 Uhr
Ruhetag: Mittwoch

Es gibt Lokale, die man am liebsten für sich behalten würde weil
es echte Geheimtipps sind und jetzt schon von wahren Genießern
so gut besucht sind, dass eine weitere Empfehlung sich eigentlich erübrigt. Dieses Lokal, eben der Ochsen in Freiburg-Zähringen, gehört zu dieser Spezies von Lokalen, die man am liebsten durch "geheimhalten" bewahren möchte.

Trotzdem will ich den Gästen des Haus Hablizel diese im wahrsten Sinne des Wortes "gastliche Stätte" nicht vorenthalten.

Das von außen unscheinbare Gasthaus befindet sich im Norden von Freiburg und zwar im Ortsteil Zähringen kurz vor Gundelfingen. Sie erreichen das Gasthaus zum Ochsen in ca. 20 Minuten. Verlassen Sie Glottertal über die L112 und fahren Sie in Richtung Freiburg auf die B294 und dann auf die B3. Fahren Sie rechts ab in Richtung Messe, dann wieder rechts in Richtung Gundelfingen. Biegen Sie rechts ab in Richtung Freiburg. Rechts sehen Sie Wal-Mart, links Reno-Schuhe. Fahren Sie unter der Eisenbahnbrücke durch. Nach 200 Metern auf der linken Seite sehen Sie bereits das schmiedeeiserne Schild des Gasthauses zum Ochsen.

Ein kleines Problem ist immer das Parken direkt vor dem Haus (links und rechts der Eingangstreppe) aber irgendwie gelingt es immer wieder, das Auto irgendwo reinzuquetschen.

Spätestens beim Eintritt in den Gastraum mit seinem Kachelofen und der erhaltenen Patina vergangener Jahrzehnte umfängt einem beim Anblick der zufriedenen Gäste das Gefühl, hier richtig zu sein. Hier stimmt noch das Wort: "Essen wie bei Großmutter" da sowohl die Qualität der Zubereitung als auch die Menge jeden zufrieden stellt.

Eine Speisekarte gibt es nicht. Zuerst werden Sie von der freundlichen jungen Bedienung bezüglich Ihres Getränkewunsches zufrieden gestellt mit dem Hinweis, dass die Oma gleich kommt und die Bestellung aufnimmt. Kurz danach erscheint die Seele des Hauses, Frau Gehri die dann die Gerichte des Tages aufzählt. Die Spezialität des Hauses sind die Schnitzel mit einem Kartoffelsalat wie man wohl weit und breit keinen besseren findet. Vor dem Hauptgericht erhält man eine große Schüssel frisch angemachten knackigen grünen Salat, der es schon allein wert ist, in dieser Gaststätte einzukehren. Sehr zu empfehlen ist auch der Wein vom Fass (ich trinke am liebsten immer den Weiswein) der trocken und süffig ist und wie früher im Krug serviert wird. Die normale Portion Schnitzel besteht aus drei ganz dünn geklopften knusprigen Schnitzeln (natürlich pro Person !).

Aber keine Angst: falls Ihr Hunger für diese Portion nicht ausreicht, bringt Ihnen die nette Bedienung ohne große Aufforderung Alufolie zum Einpacken. Manchmal gibt es auch einen Hausgemachten Kuchen mit Sahne und natürlich einen hervorragenden Cappuccino.

Es bleibt nur zu hoffen, dass dieses gastliche Haus und vor allem die Seele des Hauses (die Oma) uns noch sehr sehr lange erhalten bleibt. Dies ist eine auf badischem Raum wenigen wirklichen Gaststätten, in denen man spürt als Gast willkommen zu sein und wo die oberste Prämisse ist, mit guten Grundprodukten hervorragende Speisen der bürgerlichen Küche zur Freude des Gastes herzustellen.

Auszug aus der Speisekarte:

*große Portion Schnitzel
*kleine Portion Schnitzel

als Beilage werden Brägele oder Kartoffelsalat sowie grüner Salat gereicht
 
 

13,00
10,00
 

Gerichte je nach Saison:

*Pfifferling - Omelett mit grünem Salat

*Steinpilze sortiert auf Bandnudeln
(bitte beachten Sie, dass je nach Saison dieser Preis variieren kann)

*Wildschweinragout mit Semmelknödeln oder hausgemachten Spätzle, Preiselbeeren und Salat

*Rehragout mit Semmelknödeln oder hausgemachte Spätzle, Preiselbeeren und Salat


Alle Zutaten stammen frisch aus der Region, und die Gerichte können daher, je nach Verfügbarkeit, auch im Preis variieren.
 



11,00 €

14,00 €
 

13,50 €

14,50 €
 

zurück zu Restaurantempfehlungen 

Restaurant-Empfehlungen im Schwarzwald