Restaurant „Metzgerstuwa“

Restaurant „Metzgerstuwa“
69, rue du Maréchal de Lattre de Tassigny
F-68360 Soultz
Tel.: 0033 389 76 95 62,
Fax: 0033 389 76 14 63 - 68 360

Inhaber: Herr Gilbert Schluraff

Ruhetage: Samstag und Sonntag
Von 10 Uhr bis 24 Uhr geöffnet

In einer engen Gasse des romantischen Städtchens Soultz (zwischen Colmar und Mulhouse) ist dieses Restaurant, gleich neben der dazugehörenden Metzgerei. Leider ist die vorbeiführende Straße immer zugeparkt, sodass sie am besten auf dem großen Marktplatz (ca. 200 Meter entfernt) parken. Wenn sie zur Eingangstüre des schmalen Hauses reinkommen, werden sie sofort von der flotten Geschäftigkeit der freundlichen Bedienungen und den fröhlichen speisenden Gästen empfangen.

Restaurant „Metzgerstuwa“

Die Tische sind rot/weiß eingedeckt mit weißen Papiertischdecken, wie es auch früher in Frankreich so üblich war. Die Einrichtung wirkt sehr gemütlich, an den Wänden mit Salzteig-Figuren und vor allem ein großes Bild vom Chef. Dieser ist mit seiner eindrucksvollen Figur passend als Metzger mit einem Spanferkel abgebildet, ganz wie er leibt und lebt.

Er begrüßt auch persönlich seine Gäste und fragt natürlich, ob auch alles in Ordnung ist.

Auch Bilder, die von Kindern der Gäste mit Farbstiften gemalt waren, sind an den Wänden verteilt (da zeigt ein Bild schon mal ein Schwein am Galgen, da liegen Blutwürste in der Pfanne – es ist sehr unterhaltsam, all die netten Bilder zu betrachten.

Wir waren an einem Donnerstag Abend zu Besuch, das Lokal war ab 20.00 Uhr bis zum letzten Platz voll und es mussten immer wieder Gäste weggeschickt werden, die nicht reserviert hatten. Deshalb der Rat, auf jeden Fall vorher zu reservieren.

Zum Aperitif bekamen wir Scheiben von herzhaftem Brot mit grober Mettwurst, sehr gut gewürzt und schmackhaft.

Als erste Vorspeise hatten wir einen Salat Perigourdine, gemischter grüner Salat mit Streifen von geräucherter Entenbrust, Gänseleber – eine riesige und sehr wohlschmeckende Portion.

Die zweite Vorspeise war ein Tartar vom Räucherlachs mit grünem Salat, eine riesige Portion (ich vermute, es waren schon mehr als 200 Gramm Lachs), die ich nur mit Mühe und weil es einfach so gut schmeckte, bezwang.

Hier gibt es all die herrlichsten deftigen Gerichte, mit denen das Elsass berühmt ist: Schnecken, Blutwurst gebraten, Sauerkrautplatten, Wildschweinschinken, Kalbskutteln, Kalbsbries, auch Kalbshirn usw.

Als Hauptgericht hatte ich Kalbsbries in einer vorzüglichen sahnigen Sauce mit Kartoffeln. Eine riesige Portion, die auch bei größtem Hunger kaum zu bezwingen ist.

Außerdem hatten wir eine köstliche Sauerkrautplatte mit verschiedenen Würsten, gekochtem Rauchfleisch, Dampfkartoffeln usw. (zwar nur eine „halbe“ Portion, die jedoch für einen normalen Hunger mehr als ausreichend ist.

Als Wein tranken wir einen vorzüglichen Pinot blanc von Trimbach (aus Ribeauvillé).

Als Nachspeise eine große Portion frische Erdbeeren mit Sahne.

Danach zur Beruhigung des Magens einen großen Marc de Gewürztraminer, was will man mehr zum Glück.

Wenn sie einen fröhlichen Abend bei bester Elsässer Kost verbringen wollen, hier sind sie im richtigen Lokal, das wir ihnen sehr gerne weiter empfehlen.

Speisekarte   Metgzerstuwa

Fleischgerichte

Gefüllter Schweinefuß auf italienische Art – überbacken
(Nudeln)   provenzalische Sauce

12,20 €

Sauerkraut mit Beilage

12,20 €

halbe Portion

9,20 €

Gekochtes Rindfleisch

11,80 €

Große Salatteller

„Elsässer Salat“ : Wurstsalat

8,50 €

„Teller Metzgerstuwa“ : Teller mit hausgemachten Wurstspezialitäten

8,50 €

Innereien

« Surlawerla » : Schweineleber und hausgemachte Spätzle

9,20 €

Hausgemachte Kutteln und gedämpfte Kartoffeln

9,20 €

Leberknödel nach Omas Rezept oder Straßburger Art

9,20 €

Grillgerichte

Gegrillter Rindersteak mit Beilage 

11,20 €

(Diese Stückfleisch stammt aus dem Oberschenkel des Rindes. Das Fleisch ist ein bisschen fest, sehr schmackhaft und mit einem leichten „Petersiliegeschmack“. Wenn Sie lieber rotes Fleisch essen, bekommen Sie ein dickeres Stück. Wenn Sie lieber blaues Fleisch essen, bekommen Sie ein dünneres Stück. 

Menüs

Menü zu 15,80€:

- Suppe oder - Schweinkopfsülze oder - hausgemachte Wurst 

- Surlawerla (Schweineleber)mit Spätzlen oder Kartoffelnknödeln

  oder hausgemachte Fleischschnecken mit grünem Salat

- Dessert : „Der Bettler“(Der „Bettelmann“ auf elsässisch):
  Milchbrötchen mit in Marc von Gewürztraminer eingelegten Rosinen

  oder - Eisbecher oder  - hausgemachte Torte

Kindermenü zu 6,80€ :

- Schnitzel mit Pommes oder hausgemachten Spätzlen oder Gemüse 

- Eis

Nachspeisen

Rhum-Topfkuchen

4,40 €

Eisbecher « Gargantua »

10,80 €

10 verschiedene hausgemachte Eissorten und –sorbets
mit gegrillten Mandeln und Schlagsahne

„Der Elsässer Teller“ 

6,90 €

im Rotwein pochierten Zwetschgen und Zwetschg- und Zimteis 

Käse (die Portion)

3,30 €

 

zurück zu Restaurantempfehlungen 

Restaurant-Empfehlungen im Schwarzwald