Hotel Waldgasthof Café Altersbach, Waldkirch
Hotel Waldgasthof Café Altersbach, Waldkirch
Hotel Waldgasthof Café Altersbach, Waldkirch
Hotel Waldgasthof Café Altersbach, Waldkirch
Hotel Waldgasthof Café Altersbach, Waldkirch

Hotel Waldgasthof Café Altersbach

Altersbach 1
79183 Waldkirch

Tel. 0033 / 7681 -7200 oder -3100

e-mail: altersbach@t-online.de
Internet: www.altersbach.de

Inhaber: Clemens Dold

Ruhetage: Montag und Donnerstag (außer an Feiertagen)

An was denken wir – kulinarisch gesehen – vor allem, wenn wir an den Schwarzwald denken. Das sind doch vor allem 3 einfache Spezialitäten:
die Schwarzwaldforelle, der Schwarzwälder Schinken und die Schwarzwälder Kirschtorte.

Gerade in der herrlichen südbadischen Landschaft, in der man überwiegend vom Fremdenverkehr lebt, sollte man doch denken, dass diese kulinarischen Werbeträger häufig in bester Qualität in den Restaurants angeboten werden.
Leider ist dem nicht so, das müssen wir leider nach dem Besuch unzähliger Gaststätten im Raum Südbaden feststellen.
Was da manchmal an angeblich „frischen“ Forellen serviert wird, hat seine Lebenszeit längst hinter sich und war gefroren oder auf moderne Art haltbar aufbewahrt. Das gleiche gilt für den Schinkenspeck, der häufig als zähes salziges Stück daherkommt und offensichtlich aus der Massenproduktion stammt.
Wo wird noch eine original Schwarzwälder Kirschtorte selbst hergestellt, die Kirschen vielleicht noch selbst eingelegt und – wie es original ist – mit Kern und das ganze auch mit einem ordentlichen Schuss guten Kirschwassers.

Wir haben so ein gastliches Haus gefunden, wo – sichtbar in dem vor dem Gasthaus stehenden großen Bassin - die Forelle kurz vor der Zubereitung noch geschwommen ist und deshalb herrlich saftig/knusprig – so wie ich es liebe – als „Müllerin Art“ serviert wird. Hier wird die Schwarzwälder Kirschtorte noch selbst im Haus hergestellt und schmeckt einfach köstlich (wen interessieren da schon die sichtbaren unzähligen Kalorien).

Es ist der Gasthof Altersbach, herrlich landschaftlich gelegen zwischen Waldkirch und dem Kandel.

Sie erreichen das Gasthaus, wenn sie auf der Schnellstraße aus Richtung Freiburg kommend durch den Tunnel fahren und dann danach die Ausfahrt Kandel nehmen.
Nach cirka 5 km liegt dann in einem idyllischen Tal das Gasthaus direkt an der Straße. Genügend Parkplätze sind direkt am Gasthaus vorhanden.

Wir waren jetzt in kurzen Abständen dreimal im Gasthaus Altersbach zum Essen. Unser Lieblingsgericht, die frische Forelle, war jedes Mal top frisch zubereitet:

Forelle Müllerin Art, ganz frisch und in Butter knusprig gebraten, dazu herrliche Dampfkartoffeln und Salat sowie flüssige braune Butter.

Forelle warm geräuchert, saftig schonend gegart, dazu ebenfalls Dampfkartoffeln und Salat sowie eine feine Meerrettich-Creme.

Es gibt täglich mehrere frisch im Haus hergestellte Kuchen und Torten, bei unserem letzten Besuch waren es 5 Torten (darunter immer Schwarzwälder Kirschtorte, Apfelkuchen, Käsekuchen usw.). Natürlich haben wir auch diese probiert, auch dabei schmeckt man die eigene Herstellung und Liebe zum Kochen.
Das Gasthaus ist unterteilt in den alten Gastraum mit der Theke und dem größeren Speiseraum mit großen Panoramafenstern und herrlichem Blick über das Tal Richtung Waldkirch.
Sie fühlen sich gleich wohl in dem gemütlichen Gasthaus und werden herzlich begrüßt von der Chefin, Frau Hermine Dold, die sie auch den ganzen Abend umsorgt. Vor allem werden sie auch von der immer am Stammtisch sitzenden Oma sehr freundlich begrüßt, so als wären sie schon längst Stammgäste.

Auch die Preise sind zivil, nachstehend ein kleiner Auszug aus der Speisekarte (Stand März 2012):

Forelle blau mit Kartoffeln und Salat

14,90 EURO

Forelle Müllerin Art mit Kartoffeln und Salat

15,50 EURO

Forelle warm geräuchert mit Kartoffeln, Salat u. Meerrettich

15,50 EURO

Sauerbraten mit Spätzle

11,90 EURO

Zwiebelrostbraten

15,50 EURO

Gemischte Schinkenplatte

8,50 EURO

Teller Hausmacherwurst

6,50 EURO

 

 

0,25 Liter Gutedel oder Müller Thurgau

3,40 EURO

Obstschnaps

2,00 EURO

Williamsbrand

2,50 EURO

zurück zu Restaurantempfehlungen 

Restaurant-Empfehlungen im Schwarzwald